Klettern & Yoga


Die Synergie von Yoga & Klettern ist ganzheitlich, verbindend, einzigartig und vollkommen! Aus ihr schöpfst du Kraft und Sinnlichkeit dem Kern deines Wesens näher zu sein. Aus der Verbindung beginnst du zu verstehen, was es heißt "Eins" zu sein, zwischen Körper, Geist, Verstand und Emotion.

Über das Üben am Boden mit Yoga-Asanas (Körperübungen) beginnst du deinen Körper zu verstehen und entfaltest dadurch ein besseres Körperbewusstsein.

Du erfährst, dass bestimmte Asanas zu mehr Flexibilität und Beweglichkeit der Muskeln beitragen. Mehr Beweglichkeit im Körper führt zu einer größeren Spannkraft der Muskeln, welche beim Klettern sehr wichtig ist. Schwierige Bewegungsabfolgen können mit Hilfe der Körperspannung und Balance leichter bewältigt werden.

Durch Pranayama (richtiges Atmen) kann die Konzentration gesteigert und kontrolliert werden. Gerade im Klettersport ist Angst immer wieder ein Thema. Sie lässt uns oft erstarren und macht uns bewegungsunfähig. Die richtige Atmung unterstützt die Entspannung und Harmonisierung der Bewegungen. Wir nehmen unseren Körper besser wahr und können so Kraft sparen.

Über die Meditation gewinnen wir mehr Bewusstsein, um in Stresssituationen den kühlen Kopf zu bewahren. Dein Geist wird wachsamer, und somit kannst du leichter in die Achsamkeit gehen - mehr bei dir bleiben, auch wenn um dich herum das Chaos ausbrechen sollte.

In der Ruhe liegt die Kraft!